+49 (0) 40 300322530
Buchen
Willkommen

Postkartenmotive an der Elbe

Haben Sie Ihre Lieblingsstadt eigentlich schon mal durch die Kameralinse betrachtet? Eine Fototour entlang der Elbe schärft den Blick für kleine Details und zaubert tolle Postkartenmotive für Ihre Urlaubserinnerungen. Wir haben Ihnen unsere liebsten Fotospots in Hamburg rausgesucht. Also schnappen Sie sich Ihre Kamera oder Ihr Handy und los gehts elbaufwärts durch die Hansestadt!

Das Treppenviertel

Wir starten unsere Fototour mit einem magischen Stadtteil. Das Treppenviertel in Blankenese ist ein einzigartiges Motiv. Und egal, wie oft Sie schon durch die kleinen Gassen gewandert sind – Sie werden jedes Mal wieder neue Details kennen und lieben lernen! 

Der Steile Weg bietet die perfekte Übersicht auf das gesamte Viertel und zeigt die einzigartige Architektur der Villen und maritimen Fischerhäuschen. Nehmen Sie sich hier etwas Zeit, um durch die kleinen Gassen zu flanieren. Am besten starten Sie oben im Treppenviertel und wählen einen entspannten Abstieg.  Unten angelangt erwartet Sie eine traumhafte Kulisse wie aus dem Bilderbuch. Also Kameras parat halten! Nach einer ausgiebigen Fotopause bringt Sie die Bergziege wieder hoch nach Blankenese und zurück in die Realität. 

'Es bleibt Hamburg, diese großartige Synthese einer Stadt aus Atlantik und Alster, aus Buddenbrooks und Bebel, aus Leben und Leben lassen. Ich liebe diese Stadt mit ihren kaum verhüllten Anglizismen in Form und Gebärden, mit ihrem zeremoniellen Traditionsstolz, ihrem kaufmännischen Pragmatismus und ihrer zugleich liebenswerten Provinzialität.'

Helmut Schmidt

Der Elbstrand

Ganz egal, ob bei strahlender Sonne oder "Hamburger Schietwetter" – der Elbstand ist einfach immer ein Foto wert. Im Sommer können Sie barfuß die besten Motive einfangen und im Winter stapfen Sie in Gummistiefeln durch das kühle Nass. Beides hat seinen Charme, oder?

Besonders bei Schiff-Liebhabern ist der Standort gefragt, denn hier schweben die großen Container-Riesen gefühlt auf dem Wasser. Wer eine kleine Entdeckerrunde machen möchte, findet am Ufer der Elbe auch schöne Leuchttürme, die das maritime Fotoalbum perfekt machen.

Am Falkensteiner Ufer können Sie ganz einfach parken und Ihre Fotoreise weiterführen.

Die Lindenterrasse

Natürlich einer unserer absoluten Favoriten! 1791 wurde die legendäre Lindenterrasse von dem Landschaftsgärtner und Namensgeber unseres Hotels, Louis Jacob angelegt und begeisterte seither nicht nur den berühmten Künstler Max Liebermann. 

Gerade in den wärmeren Monaten können Sie neben einem guten Wein auch die schönsten Postkartenmotive auf der Lindenterrasse ergattern. Ein Highlight ist natürlich der Sonnenuntergang. Wenn die Sonne langsam in der Elbe versinkt, erleben Sie einen magischen Lichtmoment unter dem schützenden Blätterdach der Linden.

Diesen Fotospot finden Sie bei uns im Louis C. Jacob an der Elbchaussee.

Der Jenischpark

Entlang der Elbchaussee folgt das nächste Highlight. Der 24 Hektar große Jenischpark im Hamburger Stadtteil Othmarschen lässt die Herzen aller Naturliebhaber höherschlagen und verwundert so manchen Gast, denn Hamburg ist trotz seiner Größe die Stadt der Bäume. 

Hier finden Sie genügend Platz für breite Naturaufnahmen und Erholung vom Trubel der Großstadt. Das klassizistische Jenisch-Haus, welches zwischen 1831 und 1834 erbaut wurde, ist ein prunkvolles Stück Geschichte und auch heute noch das Schmuckstück des Parks.

Ob mit dem Fahrrad, Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln, der Park ist vom Louis C. Jacob aus einfach zu erreichen.

Das HErz der hansestadt?

Landungsbrücken, Speicherstadt und HafenCity! Hier hört die Kamera vor schönen Fotomotiven gar nicht mehr auf zu klicken. Starten Sie an den Landungsbrücken, nehmen Sie dann Kurs auf die Elbphilharmonie durch die futuristische HafenCity und schließen Sie Ihren Fotospaziergang in der Speicherstadt ab. 

Es erwartet Sie konträre Architektur , die erstaunlich gut harmoniert und ein einzigartiges, charakteristisches Stadtbild schafft . Hier sehen Sie hanseatische Geschichte gepaart mit neuen Wohn- und Arbeitskonzepten des 21. Jahrhunderts.